Photo of Laura  Hartmann

Arbeitsgruppenleiterin

Prof. Dr. Laura Hartmann

Sprechzeiten: Montags 12:30 - 13:30 Uhr
Gebäude: 26.33
Etage/Raum: 00.42
Tel.: +49 211 81-10360

Wissenschaftliche Laufbahn

 

Seit 07.2014

W3-Professorin für Makromolekulare Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

05.2014

Abschluss der Habilitation an der Freien Universität Berlin

08.2009-06.2014

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Berlin/Potsdam, Abteilung Biomolekulare Systeme, Direktor Prof. Dr. P.H. Seeberger

Leitung einer selbstständigen Emmy Noether-Nachwuchsgruppe

Thema: „Synthese monodisperser, multifunktionaler Neoglycopolymere und Neoglycopolymer-Hybride und ihre Anwendung in der Medizin“

10.2007-05.2009

Stanford University, Palo Alto, USA

Postdoktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. C. Frank (Chemical Engineering) und Prof. Dr. C. Ta (School of Medicine) zum Thema: „Novel interpenetrating polymer networks with enhanced mechanical and biomedical properties and their use for artificial cornea implants“

04.2007-08.2007

Max Planck Institut für Kolloid und Grenzflächenförschung, Golm

Postdoktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. M. Antonietti zum Thema: “CO2 sensitive capsules for biomedical applications“

07.2004-04.2007

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung und Universität, Potsdam

Dissertation zum Thema „Synthesis of monodisperse, multifunctional poly(amidoamines) and their application as non-viral vectors for gene therapy“  in der Arbeitsgruppe: Prof. Dr. H. Börner, Prof. Dr. M. Antonietti

07.2003-04.2004

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Diplomarbeit zum Thema „Modification of enzymes by covalent attachment of  poly(oxazolines)“ in der Arbeitsgruppe Prof. Dr. J. Tiller, Prof. Dr. R. Müllhaupt am Freiburger Material Forschungszentrum (FMF)

03.2001-06.2003

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Hauptstudium der Chemie auf Diplom

10.1998-04.2001

 

Universität zu Köln

Grundstudium der Chemie auf Diplom

06.1998

Gymnasium Liebfrauenschule, Köln

Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)

 

Preise und Stipendien

 

2009

Emmy Noether Stipendium der DFG

2010

Stipendiatin im Rahmen des Young Leaders in Science Programm der Schering Stiftung

2012

Preis der Dr. Otto-Röhm-Gedächtnisstiftung

2014

Plus-3 Stipendium der Boehringer-Ingelheim-Stiftung

2014

Nachwuchswissenschaftlerpreis der GDCh-Division Makromolekulare Chemie

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Laura Hartmann